Jedes Kind kann lernen.

Ein Kind zu haben, das anders ist als die anderen, kann manchmal herausfordernd sein – für das Kind und auch für die Eltern.

Wir wollen dabei gar keinen Unterschied machen, ob das Kind Legasthenie hat oder sich einfach schwer tut, sich zu konzentrieren.

Es ist nämlich so, dass es möglich ist, nachzuweisen, ob dein Kind Legasthenie oder Dyslexie oder ADHS hat. Manchen Eltern und auch manchen Kinder hilft diese Diagnose. Es nimmt ihnen den Druck, so sein zu müssen wie die anderen. Aber manche Eltern und Kinder fühlen sich dadurch entmutigt und glauben, dass sie es immer schwer haben werden, leicht zu lernen. Aber das muss nicht so sein!

Finde deine Superkraft!

Wusstest du, dass Albert Einstein sich schwer mit Lesen und Schreiben getan hat?

Heute würde er wahrscheinlich als Legastheniker bezeichnet werden. Aber was würde das für einen Unterschied machen? Er hat an sich geglaubt und wusste, dass er ganz andere, viel größere Fähigkeiten hat! Und so hat er unser Denken über die Welt nachhaltig verändert und ist bis heute der berühmteste Wissenschaftler.

Wir wünschen dir so sehr, dass du deine Stärke findest, weil jedes Kind ist wundervoll. Und gerade Kinder, die sich in dem Schulsystem, wie es heute ist, nicht so angenommen fühlen wie sie es gerne wären, haben oft ganz außergewöhnliche Fähigkeiten.

Es geht um dich.

Du bist super!

Bewusst

Wenn du weißt, was deine Stärken sind, kannst du die ganz bewusst nutzen. Aber auch das, was dir bisher noch nicht ganz so leicht gefallen ist, geht viel besser, wenn du es ganz bewusst und achtsam machst.

Entspannt

Manchmal fällt es dir leicht, dich zu konzentrieren. Das mag daran liegen, dass du das gerne tust, was du machst. Und deshalb bist du ganz entspannt dabei. Entspannung hilft auch bei Dingen, die dir bisher noch nicht so leicht gefallen sind.

Erleben

Wenn die Entspannung durch Spaß erreicht wird, erlebst du die Welt und das Lernen für die Schule ganz anders. Dann wird es plötzlich ein Spiel, bei dem du beobachten kannst, wie es dir am besten gefällt.

Erlernen

Gewisse Dinge gehören einfach dazu. Schreiben und Rechnen sind schon wichtig. Deshalb lohnt es sich, dranzubleiben und es ganz entspannt immer wieder zu üben. Und noch viel wichtiger ist es, das zu lernen, was dir wirklich Freude bereitet: Deine Superkraft!

Bewusst

Damit du deine Stärken ganz bewusst wahrnimmst.

Entspannt

Entspannt ist Lernen viel, viel leichter.

Erleben

Wie wäre es, wenn Lernen wieder Spaß macht?

Erlernen

Ich bin fest davon überzeugt: Du hast auch eine Superkraft!

Wie?

Wir wollen hier einen Raum schaffen für Eltern und Kinder, aber auch für Lehrer und engagierte Bezugspersonen. Wir wissen, dass das Zeit braucht, aber zum Einstieg haben wir euch 3 kurze Entspannungsübungen für Kinder, die leicht zu lernen sind und vor allem auch Spaß machen. In dem Bereich könnt ihr gemeinsam üben.

Und damit ihr es auch offline zur Verfügung habt, könnt ihr die Übungen hier herunterladen.

Wir freuen uns, wenn wir von euch hören!
   Beate und Dagmar